Fünf Jahre, nach Ihrem Debüt Album „Vorsicht Zerbrechlich“, meldet sich die Sängerin Doreen Steinert mit neuen, unvergleichlichen und besonderen Songs zurück. Die Sängerin hat sich neu erfunden und vereint verschiedene, alte sowie neue Genre, mit Wortwitz, Ironie und ungeschmückten Wahrheiten. Doreen erzählt über die Problemzonen der Frau, das Ego des Mannes und beantwortet die häufig gestellte Frage, warum er sie einfach nicht anruft . Aber auch der Kampf mit sich selbst und ehrliche Geständnisse über den Verlust Ihrer Beziehung werden thematisiert.

„Mir ist nicht mehr wichtig, zu gefallen oder irgendwelchen Erwartungen gerecht zu werden. Hauptsache ich bin glücklich, diese Priorität habe ich zu lange vernachlässigt.Das bin ich, ehrlich und direkt und unglaublich sensibel. Ich hab für dieses Album mal wieder meine Hosen runtergelassen und stehe zu meiner Verletzlichkeit, Unsicherheiten und dazu, dass ich gerne eine Hausfrau wäre, die Ihren Mann verwöhnt. Es geht um hauptsächlich um die Frau, mit all ihren Macken, Sorgen und Gedanken. Daher werden sich auch die Männer freuen, vielleicht verstehen sie uns jetzt etwas besser.“, lacht die Wahl-Berlinerin.

„Ich will auf die Bühne und unterhalten...Meine Songs zu singen und Menschen dabei zu beobachten, wie sie Spaß haben, mir zuzuhören, dass ist meine Bestimmung..Ich habe angefangen, mich mit alltäglichen Sorgen, aber auch tiefgründigen Problemen auseinanderzusetzen.. Wenn ich in „Problemzone Frau“ über Komplexe mit der Figur oder das wir gerne Ja sagen und Nein meinen, spreche, dann fühlt sich jede Frau angesprochen.Meine Musik ist leicht, selbstironisch und unterhaltsam.", beschreibt Doreen Steinert.

 

Sie ist kaum wiederzuerkennen, fast nichts erinnert an den Teenie-Castingstar von 2004 und Ex-Verlobte von Rüpel-Rapper Sido.

Sie ist bei sich angekommen.

2004 ist die damals 17 jährige mit Nu Pagadi über Nacht ein Star und nur ein Jahr später mit Sido ein Paar geworden.

12 Jahre danach blickt sie lächelnd zurück, „Ich bereue nichts, im Gegenteil, ich bin dankbar. Allerdings bin ich froh, nicht mehr so naiv zu sein, wie vor 12 Jahren, ich habe einen überschaubaren und vertrauten Kreis von Freunden, das ist meine Priorität.“

Doreen ist erwachsen geworden, eine Frau die weiß was sie will und vor allem, was nicht.

Sie hat sich von der klassischen Pop-Musik distanziert und schreibt ihre Songs ausschließlich selbst.

„Ich hatte damals wochenlanges Interviewtraining – halt den Rücken gerade, nicht das Lächeln vergessen und hochdeutsch sprechen, bitte! Ich hab mir immer so viel Mühe geben müssen, um authentisch rüberzukommen, trotz dieser vielen Einschränkungen..wie ironisch..“

 Doreen Steinert, singt auch mit Berliner Dialekt und frecher Schnauze, aber vor allem Charme.

Auf einigen Konzerten hat sie mit ihrem außergewöhnlichem Programm "Allet Neu" bereits vor ausverkauftem Publikum gespielt und begeistert. Die Frau, die Geschichten aus dem Leben erzählt und wie man die alltäglichen und emotionalen Hürden mit Humor aber auch positivem Denken angeht, ist durch ihre nahbare Art und Talent, unterhaltsam und vertraut zugleich.

Ihr Blog und die Möglichkeit, für andere da sein zu können ergänzt das was Doreen Steinert sich für ihr Leben wünscht. Musik, Liebe, Vertrauen und Verständnis.

 "Die Liebe zum Menschen und die Möglichkeit jemandem die Angst nehmen zu können, das er alleine ist, ist der Grund für meine Musik, meine Artikel und die Zeit für ein persönliches Telefonat oder meine Unterstützung per email. Ich bin da. Ich bin dankbar geben zu können durch diese drei Ventile.", so Doreen Steinert.